Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018

"Suche Frieden und jage ihm nach!" (Ps 34,15b)

So lautete das Motto der Ministrantenwallfahrt nach Rom. Den Frieden suchen und sich unermüdlich und mit ganzer Kraft für ihn einsetzen, um sich, wie es im Psalm direkt davor heißt, vom Bösen abzuwenden, um das Gute zu tun: das Motto passt in unseren politischen und gesellschaftliche Zeiten, es passt zu unserer gemeinsam internationalen Wallfahrt.

Der Dienst der Minis endet nicht an der Kirchentüre, sondern reicht ins Leben hinein. Frieden, der mehr ist als Abwesenheit von Krieg, der Zeugnis ablegt von Jesus Christus in die Welt hinein.

Vom 30. Juli bis 3. August 2018 ging es nach Rom

Ein Termin, auf den bestimmt alle Minis schon mit Spannung gewartet haben: Die nächste Miniwallfahrt nach Rom! Und diesmal wieder international. Nachdem sich 2014 „nur“ Minis aus den deutschen Bistümern in der Ewigen Stadt getroffen hatten, gab es 2018 wieder eine Internationale Wallfahrt.

 

Die Kernzeit für die Wallfahrt, d.h. die Zeit, in der wir internationales und diözesanes Programm miteinander teilen, waren die Tage vom 30. Juli bis 3. August. Wir fuhren aber schon am 29. Juli um 21 Uhr am Kloster Schöntal ab. Davor fand ein Abfahrtsgottesdienst in Schöntal statt.

Zurück kamen wir am 3. August.

 

Gemeinsam verbrachten wir mehrere tolle und unvergesssliche Tage in Rom. Highlights waren zwei diözesane Gottesdienste in St. Paul vor den Mauern,  eine Illuminatiführung der Dekanatsoberministranten, ganz viel Eis und natürlich die internationale Begegnung mit anderen Minis und mit Papst Franziskus.

Unser Programm für die Wallfahrt:

 

Vormittag

Mittagessen

Nachmittag

Abendessen

Montag

Anreise

Ankunft ca. 13 Uhr

Zusammen, nach Hotelbezug

Lateran, Trevibrunnen, Spanische Treppe

18:00 Uhr (19:00 Uhr)

Diözesaner Eröffnungsgottesdienst in St. Paul vor den Mauern

Nach dem Gottesdienst, möglichst in der Nähe des Hotels,

zusammen

Dienstag

Besuch des Petersdoms mit Kuppel

In Kleingruppen

15:15 Uhr Treffpunkt am Petersplatz für Papstaudienz

Am Piazza Navone,

zusammen

Mittwoch

Besuch des Kolosseums und wer will das Forum Romanum

In Kleingruppen, auf die Hand

12:30 Uhr Treffpunkt am Pantheon für Illuminatiführung

18:00 Uhr Blinddate

 

Donnerstag

Engelsburg

11:45 Uhr (13:00 Uhr)

Diözesaner Abschlussgottesdienst in St. Paul vor den Mauern

Gut frühstücken,

nach dem Gottesdienst

Zeit zur freien Verfügung

Trastevere,

zusammen mit dem ganzen Dekanat

Freitag

Piazzi?

Bis 11:00 Uhr die Zimmer geräumt!

 noch offen

13:30 Uhr

freiwil. Besuch der vatikanischen Museen mit Dekan Kuhbach

Abfahrt 19 Uhr